Wer wir sindWissenswertesKrankheitsbilderEndokrinologenStudienNetzwerkpreisVeranstaltungenAktuellesLinksGlossarMEN 1Morbus ConnKinderDownloadsMitgliederbereichKontakt
Glandula
Glandula
Jede Spende hilft!

Kongresse und Veranstaltungen

Wichtige Termine für Betroffene und Interessierte


Hier finden Sie eine Übersicht informativer Veranstaltungen und Kongresse. Natürlich erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Sie möchten gerne eine Veranstaltung ankündigen? Senden Sie bitte alle nötigen Informationen an das Netzwerk.

 
Der nächste Überregionale Hypophysen- und Nebennierentag wird vom 27. bis 29. September 2019 in Rostock stattfinden.

Es stehen zwei Zimmerkontingente zur Verfügung:

Motel One Rostock, Schröderplatz 2, 18057 Rostock, Telefon 0381-66 69 19 0

Abrufbar bis spätestens 16.08.2019 unter dem Stichwort „Hypophyse“, EZ 69,--/DZ 84,-- zzgl. Frühstück 11,50/Person

Intercity Hotel Rostock, Herweghstraße 51,18055 Rostock

Abrufbar bis spätestens 15.08.2019 nur unter dem folgenden Buchungslink: www.rostock-convention.de/buchung/netzwerk-hypophysen-und-nebennierenerkrankungen-e-v.html

EZ 99,--/DZ 119,-- incl. Frühstück

Informationen zum Programm folgen noch.


Termine der Regionalgruppe Köln/Bonn

jeweils mittwochs, 18.30 Uhr

2019 (Bitte beachten Sie, dass ab 2019 die Kölner Treffen nicht mehr bei der AOK, sondern in den Räumlichkeiten der KISS stattfinden.)

16. Januar in Köln in der Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln, Konferenzraum 1. Etage, Marsilstein 4-6, 50676 Köln

13. März in Bonn in der MediClin Robert Janker Klinik, Villenstr. 4-8, 53129 Bonn, Cafeteria

15. Mai in Köln in der Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln
Neben dem allgemeinen Erfahrungsaustausch ist geplant, unter fachkundiger Anleitung die Vorbereitung und Anwendung einer Notfallspritze bei einer Addison-Krise zu üben.

17. Juli in Bonn in der MediClin Robert Janker Klinik

11. September in Köln in der Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln

27. November in Bonn in der MediClin Robert Janker Klinik


Informationen zu unseren Treffen (Themen etc.) erhalten Sie bei Frau Margret Schubert, Tel. 0228/483142, sowie Herrn Helmut Kongehl, Tel. 02223/912046.