Wer wir sindWissenswertesKrankheitsbilderEndokrinologenStudienNetzwerkpreisVeranstaltungenAktuellesLinksGlossarMEN 1Conn-SyndromKinderDownloadsMitgliederbereichKontakt
Glandula
Glandula
Jede Spende hilft!

Lieferengpass bei Cabergolin

Zurzeit gibt es einen Lieferengpass für den Arzneistoff Cabergolin, der beim Prolaktinom eingesetzt. Vermutlich wird der Engpass mehrere Monate bestehen. Die 1-mg- und 2-mg-Dosierungen scheinen im Gegensatz zu 0,5 mg zurzeit noch vielfach vorrätig zu sein, was aber vermutlich nicht mehr lange der Fall sein wird.

Bitte besprechen Sie Weiteres mit Ihrem behandelnden Arzt.

Allgemein möchten wir anmerken, dass wir auf Lieferengpässe und deren Beendigung nur hinweisen können, wenn wir entsprechende Benachrichtigungen erhalten. Dies ist leider keineswegs immer und wenn, dann auch häufig nicht zeitnah der Fall.