Das Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen

Gemeinsam stark für Betroffene und deren Familien

Seit 1994 arbeiten wir zusammen an dem Austausch über Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen zwischen Betroffenen, deren Familien und Ärzten. Über die Jahre ist so ein weitreichendes, sogar internationales Netzwerk entstanden.

So hilft das Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen

Das Netzwerk hat sich neben der Förderung des Austausches unter Betroffenen die folgenden Ziele gesetzt:

  • Hilfe zur Selbsthilfe bei Betroffenen durch Förderung des Kontaktes mit anderen Patienten und Ärzten
  • Erstellung und Verteilung von Informationsmaterial für Betroffene, ihre Angehörigen, öffentliche Institutionen und Therapeuten
  • Unterstützung der Forschung auf dem Gebiet der Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen
  • Förderung von Seminaren und Weiterbildungsmaßnahmen für Betroffene und Ärzte

Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen treten verhältnismäßig selten auf. Die Anzahl unserer Mitglieder ist dennoch rasant gestiegen. Von gerade einmal neun Gründungsmitgliedern im Jahr 1994 sind wir mittlerweile schon bei etwa 2900 angelangt. Eine Entwicklung, die zeigt, dass wir wertvolle Arbeit leisten.

Auf Ihre Unterstützung angewiesen

Zur Verwirklichung unserer Ziele finanzieren wir uns aus jährlichen Mitgliedsbeiträgen, Krankenkassenförderung gem. §20c SGB V, Zuwendungen von Sponsoren und freiwilligen Spenden. Sie möchten selbst Mitglied werden? Erfahren Sie mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft.

Nähere Informationen zum Verein entnehmen Sie bitte unserer Satzung.

Weitere Details zum Netzwerk